Statistiken

Heute 5

Gestern 4

Woche 63

Monat 173

Insgesamt 12134

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

In der Ludwig-Beck-Str 2a treffen sich freitags muntere Menschen in der zweiten Lebenshälfte, die Spaß an gemeinsamem Tun haben und "quasi nebenbei" Körper und Geist fit halten wollen.

In gemütlicher Atmosphäre wird getüftelt, gerätselt, kombiniert und gegrübelt, gerechnet, gebastelt, gespielt und gereimt, um die grauen Zellen aktiv und fit zu halten. Wahrnehmung, Gedächtnis und Denkfähigkeit werden gefordert und gefördert, und natürlich steht der Spaß an der Sache im Vordergrund.

 

Jede/r macht mit, wie er / sie mag, und auch das Stöhnen und über eine schwierige Übung gehört unbedingt mit dazu und erhöht die Freude am gemeinschaftlichen Erlebnis.

Eine Anmeldung zu diesem für die NutzerInnen kostenfreien Angebot ist nicht notwendig, vorbeikommen und mitmachen genügt.

Fragen vorab beantwortet sehr gern Frau Inka Kusen persönlich im Nachbarschaftstreff oder telefonisch unter 95 91 348.

 zurück

In der Ludwig-Beck-Str 2a treffen sich freitags muntere Menschen in der zweiten Lebenshälfte, die Spaß an gemeinsamem Tun haben und "quasi nebenbei" Körper und Geist fit halten wollen.

Zunächst gibt es spielerisch leicht aufbereitete Bewegungsübungen, die sowohl im Sitzen als auch stehend durchgeführt werden können. Meist wird dabei vergnügt geschnackt, und am Ende sind es immer die Lachmuskeln, die am besten trainiert worden sind.

Im Trainingsanzug muss niemand erscheinen, aber bequeme Kleidung ist ein Muss. Jeder macht mit wie er mag, und auch das Pausemachen lässt sich ganz individuell gestalten.

Eine Anmeldung zu diesem für die NutzerInnen kostenfreien Angebot ist nicht notwendig, vorbeikommen und mitmachen genügt.

Fragen vorab beantwortet sehr gern Frau Inka Kusen persönlich im Nachbarschaftstreff oder telefonisch unter 0421 / 95 91 348.

 

 zurück

Ob es wirklich genau 1000 Schritte sind, die zu den unterschiedlichen Zielen in und um Bremen zurückgelegt werden, hat wohl noch niemand gezählt. Viel Freude jedoch machen die kleinen Ausflüge und Besichtigungen, die ein bisschen Bewegung und jede Menge Wissenswertes über unsere Stadt und die nähere Umgebung enthalten. Ob es jetzt ein Besuch beim Lehrbienenstand und der Oberneulander Mühle, beim Schulmuseum, bei Radio Bremen oder beim Bremer Ratskeller ist, die Organisatorin Dorle Siweck sorgt für ein buntes, interessantes Programm, bei dem natürlich auch an ein gemütliches Miteinander und das leibliche Wohl gedacht wird. 

Die Kosten für die Teilnahme sind unterschiedlich und richten sich nach den Eintrittspreisen der jeweiligen Ziele. Die Termine sind Aushängen im Hause oder unserer Website zu entnehmen.

Eine Anmeldung ist für die Planung unbedingt notwendig, und auch Fragen vorab beantworten wir gern unter Tel.: 47 89 430, Ludwig-Beck-Str. 2a in der Neuen Vahr Süd.

 

zurück

Der gut gefüllte Spieleschrank im Treff°Waschhaus ist jeden Donnerstag von 15.00 - 17.00 Uhr weit geöffnet. Alle Brett- und Gesellschaftsspiele können ausprobiert werden, und schnell finden sich kleine Grüppchen zum Skip-bo, Rommé, Uno oder Skatspielen zusammen. Und wenn tatsächlich ein Spiel nicht vorhanden ist, dann geben wir uns die größte Mühe, es in der nächsten Woche parat zu haben.

Marga Meyer sorgt als Organisatorin des Nachmittags dafür, dass auch ein Tässchen Kaffee und Gebäck zur Stärkung oder ein Glas Wasser zur Kühlung nach einer heißen Spieleschlacht zur Verfügung stehen.

Die MitspielerInnen zahlen für ihre Teilnahme  1,-- €. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, vorbeikommen, mitmachen, Spaß haben ist völlig ausreichend. Willkommen sind „alte Hasen“ genauso wie „Einsteiger“ oder „Schnupperer“, Fragen vorab beantworten wir gern unter Tel.: 47 89 430, Ludwig-Beck-Str. 2a in der Neuen Vahr Süd.

 

zurück

 

 

Jeweils mittwochs (ca. 6wöchentlich, Termine siehe Aushang oder Website) um 15.00 Uhr treffen sich zu Kaffee und Kuchen an Lesungen und anderen kulturellen Leckerbissen interessierte Menschen im Treff°Waschhaus. Zu Gast ist dabei stets ein / eine  AutorIn, ErzählerIn oder VorleserIn, auch Musikanten bzw. kleine Musikgruppen, die die BesucherInnen mit ihren Darbietungen erfreuen. Es darf natürlich mitdiskutiert und gelacht werden, und auch der gemütliche Klönschnack kommt nicht zu kurz.

 

Willy Meyer sorgt als Leiter des Angebots für ein wechselndes Programm, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Längst hat sich ein Stammpublikum gefunden, das keine der kostenfreien Veranstaltungen verpasst. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, aber Fragen vorab beantworten wir gern unter Tel.: 47 89 430, Ludwig-Beck-Str. 2a in der Neuen Vahr Süd.

zurück